atelier hub-raum architektur ZT GesmbH
X
Altarraumgestaltung

Für die Altarraumgestaltung in der Pfarrkirche von Großjedlersdorf wurde ein Bibelzitat als Leitmotiv für die Gestaltung gewählt: "Ich bin das Licht der Welt" (Joh 8,12)

Das Thema nimmt Bezug auf das Strahlenmotiv des Hochaltares. Für die kleine Kirche wurde ein filigraner Altar vorgesehen, damit dieser nicht zu dominant wirkt und den Raum „erschlägt“..

Wettbewerb 2007

 

Altarraumgestaltung

Für die Altarraumgestaltung in der Pfarrkirche von Günselsdorf wurde ein Bibelzitat als Leitmotiv für die Gestaltung gewählt: "Aus seinem Inneren werden Ströme von lebendigem Wasser fließen" (Joh 7,38)

Der monolithische Altar ist an einer Stelle „aufgerissen“ und es wird das „strömende Wasser“ sichtbar, durch Glas mit einer unruhiger Oberfläche symbolisert.

Wettbewerb 2004

Altarraumgestaltung

Für die Altarraumgestaltung in der Pfarrkirche von Loidesthal wurde ein Bibelzitat als Leitmotiv für die Gestaltung gewählt: "Ich bin die Türe; wer durch mich hineingeht, wird gerettet werden" (Joh 10,9)

Die Gestaltung nimmt außerdem Bezug auf den barocken Hochaltar (symmetrische Pilaster und seitliche Verjüngung).

Wettbewerb 2006

Realisierung 2007

 

Pfarrzentrum Ober St. Veit

Trotz eines Höhenunterschiedes von 2 m und beengten Platzverhältnissen ist es gelungen, bei der Pfarrkirche Ober St. Veit in Wien 13 einen barrierfreien Zugang zu schaffen.

Durch Entfernung des Erdkernes links der alten Stiegenanlage wurde Platz geschaffen für den unteren Teil der Rampe. Über das höhergelegte Zwischenpodest führt eine weitere Rampe zum Seiteneingang auf das Kirchenniveau. Die bestehenden Beläge wurden wiederverwendet. Durch das Glasgeländer und die Handläufe aus Nirosta-Stahl setzt sich die Neugestaltung bewußt vom Denkmal ab.

Realisierung 2011

 

Barrierefreier Zugang Pfarrzentrum Wien 13

In einem Kirchengebäude aus den 1930er wird in der Unterkirche ein Pfarrzentrum geschaffen, mit einem teilbaren Multifunktionssaal und der Pfarrverwaltung. Ein gläserner Zubau, der ein Foyer und einen Aufzug beinhaltet, verbindet die Kirchenebene mit der Unterkirche. Der Zubau ist bewußt durch eine zeitgemäße Gestaltung vom Denkmal abgehoben.

Realisierung 2015

01 / 8797909
architektur in 1140 wien
 architekturbüro hub-raum in wien
architekt in 1140 wien – hub-raum architektur
modulares hausbausystem aus wien – fertigteilhaus